top of page
  • AutorenbildFlavia Cristian

Wegweisend: Bürokonzepte für hybride Arbeitsformen

Weltweit wandeln Unternehmen ihre Arbeitsstrukturen immer mehr in hybride Modelle um. Dadurch ändert sich auch die Art und Weise, wie wir über Büroflächen denken. Da Mitarbeiter immer mehr ihre Zeit zwischen Homeoffice, Arbeit im Büro und Arbeit in verschiedenen anderen Räumlichkeiten aufteilen, sind Flexibilität und Kooperation wichtiger als jemals zuvor. Unternehmen überdenken ihre Bürokonzepte und suchen nach Möglichkeiten, ihre Büroflächen für hybrides Arbeiten zu optimieren.

Office design at companies like LEGO are optimized for hybrid work
Die Bürogestaltung von Unternehmen wie LEGO ist für hybrides Arbeiten optimiert

Ein kürzlich erschienener Artikel des Weltwirtschaftsforums mit dem Titel How hybrid work is revolutionizing our office spaces(Wie hybrides Arbeiten unsere Büroräume revolutioniert) verdeutlicht die zahlreichen Arten, in denen die COVID-19-Pandemie Unternehmen zum Umdenken in der Bürogestaltung gezwungen hat. So werden beispielsweise Büros mit beweglichen Trennwänden, unterschiedlichen Fußbodenhöhen und einer größeren Anzahl an Bildschirmen ausgestattet, um die Flexibilität zu erhöhen. Kollaborative Besprechungsräume ermöglichen es den Beteiligten, einander besser zu hören und zu sehen, auch wenn Konferenztische weiterhin eine wichtige Rolle bei Verhandlungen spielen werden. Große Sitzungsräume werden mit großen Bildschirmen ausgestattet und die Unternehmen erkennen, dass die Gestaltung hybrider Arbeitsformen eine völlig andere Herangehensweise erfordert, als dies bisher üblich war.


Bereits vor der Pandemie hatten Büroräume oft einen schlechten Ruf. So ergab eine Umfrage vor der Pandemie, dass 85 % der Menschen mit ihrer Büroumgebung unzufrieden waren. In dem Bestreben, die Zusammenarbeit zu verbessern oder Kosten zu senken, wurden viele Büros immer offener und kompakter gestaltet, manchmal mit weniger als 5 Quadratmetern Arbeitsfläche pro Person. Infolgedessen waren diese Büros oft laut, störend und schlecht für die Gesundheit. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass 40 % der Büroangestellten unter einer schlechten Belichtung litten und die Temperatur oft als unangenehm empfunden wurde, was sich ebenfalls negativ auf die Leistung der Mitarbeiter auswirken kann.


Der Artikel des Weltwirtschaftsforums (WEF) fordert daher eine Abkehr von der Aneinanderreihung identischer Schreibtische hin zu einer abwechslungsreicheren, flexibleren und individuell anpassbaren Umgebung, die allen Arbeitskräften und Arbeitsstilen gerecht wird. Es müssen genügend Räume vorhanden sein, damit sich jeder Einzelne zwischen den Besprechungen konzentrieren und fokussiert arbeiten kann. Dies gilt auch für diejenigen, die nicht von zu Hause aus arbeiten können oder wollen. Hierzu könnten ruhige Räume, buchbare Schreibtische oder Rückzugsorte gehören, idealerweise mit individuell regelbarer Beleuchtung, Temperatur und Akustik.

collaborative workspaces with FLEXIDESK
Kollaborative Arbeitsplätze mit FLEXIDESK

Um hybrides Arbeiten zu ermöglichen, spielt Technologie eine entscheidende Rolle. Dazu gehören unter anderem die Buchung von Schreibtischen oder Arbeitsräumen oder der Überblick über den Aufenthaltsort und die Verfügbarkeit von Mitarbeitern – sowohl im Büro als auch im Homeoffice oder Außendienst. Ein Blick auf die Gestaltung von Büroräumen einiger wegweisender Unternehmen wie LEGO, Checkr oder Dropbox zeigt, wie diese für die Zusammenarbeit und das hybride Arbeiten optimiert wurden. Die Schlüsselelemente hybrider Büroflächen scheinen im Allgemeinen zu sein:

  • Eine Mischung aus gemeinschaftlich genutzten und individuellen Räumlichkeiten

  • Hochwertige technische Ausstattung der Konferenzräume

  • Technologien, mit denen Mitarbeiter auf einfache Art und Weise Arbeitsplätze finden und reservieren können

  • Mehrzweckbereiche, die Mitarbeiter je nach Tätigkeit unterschiedlich nutzen können

  • Leicht adaptierbares, vielfältig einsetzbares Mobiliar

Das Konzept hybrider Büroräume ist komplex und kann schwer durchschaubar sein. Hier bietet sich FLEXIDESK an. Unser Tool für die Buchung flexibler Arbeitsplätze hilft Ihren Mitarbeiter bei der Suche und Reservierung von Arbeitsflächen und Schreibtischen und macht den Prozess des hybriden Arbeitens einfach und effizient. Mit FLEXIDESK können Ihre Mitarbeiter auch herausfinden, wer sich zu einem bestimmten Zeitpunkt im Büro aufhält, und ihren Zeitplan entsprechend abstimmen.


Unser Tool ist dazu ausgelegt, die Suche nach Arbeitsplätzen zu vereinfachen und trägt dabei zur Organisation und zum reibungslosen Betrieb des Büros bei. Es ist ein Allrounder für alle Ihre Bedürfnisse in der Büroverwaltung. FLEXIDESK ist benutzerfreundlich, einfach zu bedienen und lässt sich individuell an die Erfordernisse Ihres Unternehmens anpassen. Probieren Sie es noch heute kostenlos aus!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page